Seminare für Zeitungs-Journalisten

Print

ZZ_Motorjournalismus

Wenn ein Ferrari vorstellt wird und der Journalist beschreibt ihn „roter als die Feuerwehr“ reißt das niemand mehr vom Hocker. Im Seminar Motorjournalismus testen Sie einen BMW und lernen, das Auto und das Fahrerlebnis fachlich kompetent und sinnlich genau zu beschreiben.

Das sind Sie
Volontär, Redakteur und Freier Journalist von Print und Online mit Affinität zu Auto- und Motorthemen.

Das erwartet Sie

  • Wie Sie als Motorjournalist dem Pressemitteilungssteil der Autofirmen entkommen
  • Selbst-Test statt Testbericht: Wie Sie Ihre Leser mit kreativen Ideen überraschen
  • Phänomen Erlkönig: Wie Sie exklusive Bilder und News recherchieren
  • "Der Geradeauslauf ist verbesserungswürdig": Echte Gefühle und Fakten statt Floskeln!
  • High-Tech hautnah: Besuch der BMW-Teststrecke in Maisach und Absolvieren eines Fahrtrainings
Mehr zur Teststrecke von BMW und MINI in Maisach

  • Entwickeln einer kreativen Motor-Story (Bericht, Kurzfeature, Kurzporträt) unter Anleitung des Dozenten und Besprechen des Stücks
  • Wie Internet, Facebook, Twitter oder Apps den Motorjournalismus verändern
Das können Sie bereits
Journalistisches Recherchieren und Schreiben

Das können Sie nach dem Seminar
Chancen und Probleme bei der Berichterstattung im Motorjournalismus erkennen, sensibel mit Techniksprache umgehen und relevante und Ressort übergreifende Themen im Bereich Auto und Motor sofort erkennen. Ein Zertifikat bestätigt Ihre Teilnahme.

Das passt ergänzend
  • Recherche
  • Porträt
  • Bildsprache und Fotoauswahl
  • Video mit dem Smartphone

Teilnehmer: 12
Kursgebühr: 240,00 Euro.

Zurück zur Übersicht

Jetzt buchen

Freie Plätze
4

Kursnummer
12-079

Datum
02.05. – 04.05.2012

Preis
240,00 Euro

Dozenten/ -innen
T. Kroher, M. Vigl

Ort
München

weitere Informationen
Hotelinformationen

Legende

Plätze frei
Noch wenige Plätze frei
Warteliste

Nach oben

Biergarten