Kurse & Seminare

Print

Storytelling im Journalismus

Es war einmal...
Das Narrative in Reportagen, Porträts und Features ist einer der wesentlichen Gründe, warum diese Textsorten so gerne gelesen werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie kraftvoll erzählerisch werden, wie Sie Szenen entwerfen, von der Routine wegkommen, den rechten Protagonisten finden, was Sie strukturell von Hollywood lernen können.

Programm:
Das Seminar hat Workshop-Charakter. Wir analysieren Texte, schreiben mehrere kleine Übungen und eine große Geschichte. Für die große Geschichte reichen die Teilnehmer vorab Themen ein. Die Geschichte sollte vor dem Seminar zumindest anrecherchiert sein.

- Geschichten über Leben und Sterben finden und besser erzählen: Wie man aus Routine von Polizei- und Gerichtsberichten, Nachrufen, Sozialem oder Sport mehr macht
- Definition: Was bedeutet „Storytelling“? Mehr als Reportage und Report
- Die Leser-Blattbindung verbessern: Warum wir die Erzählung lieben
- Vom Thema zur Geschichte: Die alles entscheidende Frage
- Schritt für Schritt zur großen Geschichte: Warum ohne Planung nichts geht
- Grundlage und Handwerk mit Textbeispielen, eigenen Recherchen und Übungen:
+ Das Casting des Helden/Handelnden: Den richtigen Protagonisten finden
+ Struktur und Elemente des Erzählens: Was man von Hollywood lernen kann
+ Sprache und Stil des Erzählens: Wie man Spannung erzeugt
- Ethik beim Recherchieren und beim Schreiben: Was man vermeiden sollte
- Analyse der Übungstexte

Das Seminar ist konzipiert für Journalisten/innen aller Medien. Die Teilnehmer/innen lernen, wie sie die Stilmittel der Erzählung (Story) im Printjournalismus - für die schnelle Polizeimeldung in der Lokalzeitung, im Sportbericht, im Feature oder in der Magazingeschichte - gezielt einsetzen können, um Leser zu gewinnen. Sie erfahren die Bedeutung der Planung und verlieren die Angst vor der großen Geschichte.

Teilnehmer: 12
Kursgebühr: 400,00 Euro.

Zurück zur Übersicht

Jetzt buchen

Freie Plätze
Warteliste

Kursnummer
12-158

Datum
09.07. – 13.07.2012

Preis
400,00 Euro

Dozenten/ -innen
J. Arntz, T. Schuler

Ort
München

Legende

Plätze frei
Noch wenige Plätze frei
Warteliste
Biergarten